Ermlandfamilie

Erzbischof würdigt Vorgänger Kaller

Józef Górzyński, Erzbischof von Ermland, lobt Vorgänger Maximilian Kaller zum 75. Todestag: „Solch ein unerschütterlicher Glaubenszeuge ist notwendig, auch und gerade in Krisenzeiten.“

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Predigt in Werl wird zu seinem Testament

Vor 75 Jahren - am 29. Juni 1947 - hält Bischof Maximilian Kaller vor Zehntausenden Gläubigen bei der ersten Vertriebenenwallfahrt in Werl seine letzte große Predigt. Nun wird seiner gedacht.

Weiterlesen …

Historischer Verein für Ermland

Gespräch: Kulturlandschaften

Der Historische Verein lädt alle Interessierte am 22.06.2022, 19.15 Uhr, zu einem virtuellen Gespräch mit dem Titel "Was bedeutet die deutsche Kulturlandschaft heute in Polen" ein.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Gedenken: 75. Todestag von Bischof Kaller

Zum 75. Todestag von Maximilian Kaller, Bischof von Ermland und Bischof der Vertriebenen, gibt es ein Gedenken mit Festhochamt, Festakt, Ermländische Vesper und Statio am Grab in Königstein/Taunus.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Ermlandfamilie beim Katholikentag 2022

Die Ermlandfamilie ist bei 102. Deutschen Katholikentag vom 25. bis 29. Mai 2022 in Stuttgart dabei. Donnerstag, Freitag und Sonnabend gibt es Infos am Stand 2-SG-46 in der Kirchmeile.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

75 Jahre Wallfahrt der Ermländer nach Werl

Die Werl-Wallfahrt der Ermländer gibt es seit 1947. Damals hatte Bischof Maximilian Kaller seine letzte große Predigt für die Vertriebenen und Flüchtlinge gehalten. Die Gottesdienste sind abrufbar.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Junges Ermland feiert 75-jähriges Bestehen

Die Gemeinschaft Junges Ermland feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Höhepunkt ist am Ostermontag um 17 Uhr der Festgottesdienst in der Landvolkshochschule Freckenhorst.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Seit 25 Jahren deutscher Seelsorger im Ermland

Domherr Andre Schmeier ist seit 25 Jahren deutscher Seelsorger im Ermland. Die Priesterweihe erhielt er am 6. April 1997 von Erzbischof Edmund Piszcz. Im Video stellt er seine Arbeit vor.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Ermländer trauern um Alt-Erzbischof Piszcz

Der Alt-Erzbischof von Ermland, Edmund Piszcz, ist am 23. März im Alter von 92 Jahren gestorben. Ab 1991 ermöglichte er wieder die deutschsprachige Seelsorge im Ermland. Die Trauerfeier ist am 28. März.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Ukraine-Flüchtlinge in Kreisau unterstützt

Die Ermlandfamilie hat Flüchtlinge im polnischen Kreisau (Krzyżowa) mit Sachspenden unterstützt. In der Jugendbegegnungsstätte sind mehr als 60 Ukrainer untergebracht.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Verantwortung für Ukraine-Flüchtende

Die Ermlandfamilie sieht sich in der Verantwortung für Flüchtende aus der Ukraine. Das geht aus der Erklärung der Ermländervertretung hervor, die am 13. März veröffentlich wurde.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Ukrainische Familie im Ermlandhaus

Die Ermlandfamilie hat in Zusammenarbeit mit der Bischof-Maximilian-Kaller-Stiftung einer geflohenen ukrainischen Mutter und ihren zwei Kindern eine Unterkunft im Ermlandhaus bereitgestellt. 

Weiterlesen …